Monatsarchiv: Juli 2009

Es macht doch nicht wumms!

Für alle Pyromanen Und Knalleffektfreunde: Das Werk in Frankreich, dass die ehehmaligen Beschäftigten in die Luft sprengen wollten, wenn nicht ordentliche Abfindungen gezahlt würden (Credo: wenn wir nichts kriegen kriegen die auch nichts), wird nun doch nicht gesprengt. Die Ex-Arbeiter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter absurd, Leben, Weltgeschehen | 19 Kommentare

Urlaub, die Zweite

Nun habe ich schon zwei kleine Radtoren gemacht. Für Niederrheinurlauber sehr empfehlenswerte Strecken. Gestern ging es von Moers nach Neukirchen, Vluyn nach Schaphuysen hauptsächlich durch Waldgebiet, dann weiter über Rheuydt und Hochkamer ebenfalls hauptsächlich durch Waldgebiet. Die Wege sind überschaubar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben | 4 Kommentare

Hunde-Ausziehleine

In Deutschland gibt es viele Haustiere, meist gehalten von Tierliebhaber. Nun gibt es auch Tierliebhaber, die ihre Tiere mehr lieb haben als ein Durchschnittsliebhaber. Also so richitg…lieb. Und da gehört natürlich das erotische Vorspiel dazu. Dazu muss das Dessous gehören, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter absurd | 6 Kommentare

Einmal hin und zurück

Und schon die erste kleine Tour mit meinem Sohn, von Moers nach Baerl, über den Rhein und auf Duisburger Seite dann Richtung Ruhort, durch Ruhrort und dann über Duisburg Mitte nach Rheinhausen und zurück nach Moers. Wetter war ja mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Leben | 2 Kommentare

Urlaubsfreuden

Endlich Urlaub! Und irgendwie war es nötig. Wobei ich in der heimat bleibe. Und die schönen Dinge am Niederrhein per Rad erkunde. Oder einfach mal abhänge…. Also nicht im Sinne, Abschiedsbrief ruck und weg, sondern nur nichts tue. Bundesgesundschrumpferin Ullala … Weiterlesen

Veröffentlicht unter absurd, Deutschland, Gesellschaft, Leben | 5 Kommentare

Ich glaube es nicht

„Die geht mir auf den Sack, die Alte. Wem will die das denn erzählen?!“ Die beste Ehefrau von allen Eigentlich keine Glaubensfrage, die meine Gattin da aufwirft. Oder eben doch. Wie glaubwürdig ist eine Millardärin, die plötzlich jammert, sie müsse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter absurd, Gesellschaft, Leben | 10 Kommentare

Katastrophenwochenende

So wird dieses Wochenende wohl mal wieder gesehen – denn letztendlich ist ja immer was. Obwohl es diesmal durchaus deftig ist – rutschten doch in Nachterstedt, von dessen Existenz ich bislang nichts ahnte, anderthalb Häuser in einen künstlichen See, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten und Politik | Kommentar hinterlassen